Archiv

Posts Tagged ‘Hütteldorfer Straße’

Banküberfall: 2.000€ Belohnung

In der Hütteldorfer Straße 85, Ecke Johnstraße, wurde gestern nachmittag die „Erste“ überfallen. Der anscheinend unbewaffnete Räuber konnte entkommen. Für die Ergreifung des Täters wurde eine Belohnung in der Höhe von 2.000 € ausgesetzt. Wer kennt diesen Mann?

Der Täter wurde als etwa 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er war unter anderem mit einem weißen T-Shirt samt Aufdruck vorne und Bluejeans bekleidet, trug zudem eine weiße Schirmkappe und möglicherweise eine verspiegelte Sonnenbrille. Eine Waffe war nicht ersichtlich.

Zweckdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31310-33800 (Journaldienst) an das Landeskriminalamt Wien erbeten.

Baumgartner Spitz: 18-jähriger kracht mit Motorrad in 52er

Bim Unfall (c) ÖsterreichBeim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Wien-Penzing ist am Donnerstagnachmittag ein etwa 18 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der Mann erlitt Wirbelsäulenverletzungen und wurde in das Unfallkrankenhaus nach Meidling gebracht, berichtete die Wiener Rettung.Der Vorfall ereignete sich gegen 15.00 Uhr auf der Linzer Straße bei der Einmündung mit der Hütteldorfer Straße Schleife Baumgarten. Laut Wiener Linien dürfte der Zweiradfahrer an einem Pkw vorbeigefahren sein, der angehalten hatte, um die Straßenbahn passieren zu lassen. Daraufhin stieß der Fahrer seitlich gegen den Zug.

viaMotorradfahrer krachte gegen Bim in Wien: Straßenbahn Wien Unfall – Chronik – Österreich / oe24.at.

Indoor-Spielplatz für Baumgarten?

Das Regenwetter der letzten Tage hat das Spielen im Freien für Kinder nicht gerade attraktiv gewesen. Nun sollen Kinder und Jugendliche laut „Krone“ in Zukunft auch bei Schlechtwetter die Möglichkeit zum Spielen haben. Ein neuer Indoor-Spielplatz in der Hütteldorfer Straße Höhe Hanuschkrankenhaus könnte für Abhilfe sorgen.


In einer ehemaligen Zentralwäscherei in einem Gemeindebau in der Hütteldorfer Straße 150-158 soll der Spielplatz entstehen. Doch wer soll das bezahlen? Laut „Krone“ soll auch der Bezirk zur Kasse gebeten werden, doch der hat ohnehin kein Geld, selbst wenn die Gemeinde Wien sich freuen würde, für die leerstehenden Räumlichkeiten Einnahmen zu kassieren.

Nun soll am 10. Juni ein Lokalaugenschein stattfinden. Und wer weiß, vielleicht können die Kosten so niedrig gehalten werden, dass der Indoor-Spielplatz doch noch kommen kann…

%d Bloggern gefällt das: