Archiv

Posts Tagged ‘Grüne’

Penzing hat gewählt

Penzing hat gewählt: Und es gibt nur einen Sieger: Die FPÖ. Mit einem Plus von fast 10 Prozent ist es den Blauen gelungen, auf Platz 2 vorzurücken und den Bezirksvorsteher-Stellvertreter zu erobern. Die Bezirksvorsteherin kommt – trotz eines Minus von rund 5 Prozent – auch weiter von der SPÖ.

Laut Stadtverfassung kann nur die SPÖ den Bezirksvorsteher vorschlagen – womit dieser Posten den „Roten“ gesichert ist. Zur Wahl ist allerdings eine Mehrheit nötig – ebenso wie für alle weiteren Beschlüsse. Damit muss sich die regierende SPÖ auch in der neuen Legislaturperiode Mehrheiten suchen. Das wird angesichts der geschrumpften Mehrheit wohl nicht gerade einfacher werden.

Aus Penzing kommen auch künftig 2 SPÖ-Gemeinderäte. Der 3. Gemeinderat wechselt nach derzeitigem Stand allerdings von der FPÖ zur ÖVP. Mit dem Ergebnis der Briefwahlstimmen kann sich das allerdings noch ändern.

Spatenstich für Fortsetzung des Wiental-Radwegs

17. April 2010 1 Kommentar

Es ist eine Neverending Story: Der Wiental-Radweg von Auhof bis in die Innenstadt. Von der regierenden SPÖ in den diversen Wahlprogrammen versprochen, wurde er bis heute nicht komplett umgesetzt. Nur vor den Wiener Wahlen wird jeweils ein kleines Stück weitergebaut. Zuerst war es das Stück bis Hütteldorf, jetzt wird bis zur Kennedybrücke weitergebaut. Der entsprechende Spatenstich wurde als „Rot-Grünes“ Projekt am Freitag gesetzt – allerdings mehr symbolisch. Denn wegen des Hochwassers kann derzeit nicht mit den Arbeiten begonnen werden.

Wird der Radweg eines Tages durchgehend von Auhof bis in die Innenstadt führen, wird er nicht nur ein wesentlicher Anreiz sein, um auf das umweltfreundliche Verkehrsmittel Fahrrad umzusteigen, sondern kann auch Teil eines umweltnahen Erholungsraums sein, wie diese Fotomontage zeigt.

Doch bis dahin muss noch viel geschehen. Denn der derzeitige Wiental-Radweg ist lediglich ein schmaler Betonstreifen entlang der Wien – ohne besonderen Anreiz für Freizeitvergnügen, ohne echte Renaturierung. Und wegen der fehlenden Planung kritisiert der Wiener Rechnungshof das Projekt massiv.

Der Wiental-Radweg ist eine große Chance: Bleibt zu hoffen, dass er bald komplett und begleitet von entsprechender Renaturierung umgesetzt wird.

Photomontage Wiental Radweg (c) Gerhard W. Loub

Prestigeprojekt: Luxusradweg im Wienflussbett « DiePresse.com.

%d Bloggern gefällt das: