Archiv

Posts Tagged ‘Baustelle’

Neue Baustelle: Stauwarnung für die Westausfahrt

Heute, Freitag, den 4. Juni 2010, beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau mit der Sanierung von Einlaufgittern der Straßenentwässerung in der Hadikgasse im 14. Bezirk. Von 4. bis 7. Juni wird der rechte Fahrstreifen von Hausnummer 18 bis 40 (im Bereich der Philipsgasse) gesperrt.
Hadikgasse 18-40
Von 12. bis 13. Juni wird der rechte Fahrstreifen vor Hausnummer 110 (Höhe Jenullgasse) gesperrt.
Hadikgasse 110

  • Baubeginn: 4. Juni 2010
  • Geplantes Bauende: 13. Juni 2010

Chaosbaustelle Linzer Straße

Nun ist sie also Realität: Die unangekündigte Sperre der Linzer Straße bei der Reinlgasse. Ohne jede Information der Anrainer wurde eine Umleitung über die Fenzlgasse eingerichtet, der gesamte Verkehr der Linzer Straße stadtauswärts muss sich nun durch die enge 30-er Zone kämpfen.

Absolutes Chaos herrschte beim Aufbau der Baustelle: Der Übergang über die Linzer Straße wurde gesperrt – obwohl kein Baustellenbetrieb im entsprechenden Bereich herrschte. Baumaterial-Lieferanten parkten auf den Schienen des 10ers um ihr Material abzuladen – und blockierten damit neben Privatfahrzeugen auch die Straßenbahn. Baustellenfahrzeuge rangierten völlig chaotisch in den Fließverkehr. Und zum Höhepunkt wurde schließlich noch ein vorbeifahrender LKW von umstürzendem Baumaterial getroffen.

Und wofür das ganze Chaos? Nach 16 Uhr war auf der gesamten Baustelle kein einziger Bauarbeiter zu sehen. Man hat es nicht eilig. Schließlich hat man für den Austausch einer einzigen Weiche eineinhalb Monate vorgesehen. Den Wiener Linien ist´s egal, wie sehr Autofahrer und Anrainer unter dem Baustellenchaos leiden.

Bilder von der Chaos-Baustelle

Linzer Straße: Sperre ab 19. April

14. April 2010 1 Kommentar

Ab 19. April – also nächsten Montag – ist die Linzer Straße stadtauswärts von Nobilegasse bis Gurkgasse gesperrt, da die Wiener Linien die Weiche an der Ecke Reinlgasse / Linzer Straße austauschen müssen. Die Arbeiten dauern ca. ein Monat. Die Umleitung erfolgt über die Fenzlgasse. Für Stauchaos ist gesorgt – schließlich ist die enge Fenzlgasse für die Verkehrsmassen völlig ungeeignet. Daran wird auch die bereits errichtete temporäre Ampel Ecke Fenzlgasse / Reinlgasse nur wenig ändern.

Die Anrainer, die bis heute(!) nicht von der geplanten Baustelle informiert wurden, werden vor vollendete Tatsachen gestellt. Und die Parkplatznot im Grätzel wird wohl noch dramatischer werden.

Und so sieht die Umleitung auf Google Maps aus:

Baustelle Reinlgasse / Linzerstraße – Google Maps.

Kategorien:Baustelle, Verkehr Schlagwörter: , , ,
%d Bloggern gefällt das: