Archiv

Archive for the ‘Wahlen’ Category

Penzing hat gewählt

Penzing hat gewählt: Und es gibt nur einen Sieger: Die FPÖ. Mit einem Plus von fast 10 Prozent ist es den Blauen gelungen, auf Platz 2 vorzurücken und den Bezirksvorsteher-Stellvertreter zu erobern. Die Bezirksvorsteherin kommt – trotz eines Minus von rund 5 Prozent – auch weiter von der SPÖ.

Laut Stadtverfassung kann nur die SPÖ den Bezirksvorsteher vorschlagen – womit dieser Posten den „Roten“ gesichert ist. Zur Wahl ist allerdings eine Mehrheit nötig – ebenso wie für alle weiteren Beschlüsse. Damit muss sich die regierende SPÖ auch in der neuen Legislaturperiode Mehrheiten suchen. Das wird angesichts der geschrumpften Mehrheit wohl nicht gerade einfacher werden.

Aus Penzing kommen auch künftig 2 SPÖ-Gemeinderäte. Der 3. Gemeinderat wechselt nach derzeitigem Stand allerdings von der FPÖ zur ÖVP. Mit dem Ergebnis der Briefwahlstimmen kann sich das allerdings noch ändern.

Advertisements

Penzing wählt – SIE sind am Wort!

Einmal alle fünf Jahre haben SIE die Möglichkeit, zu entscheiden, wie es in unserem Bezirk die nächsten 5 Jahre weitergeht. Erst 2015 gibt´s die nächste Chance. Bis 17 Uhr können Sie noch Ihre Stimme abgeben.

In Penzing war der Wahlkampf von einigen Aufregern überschattet. So eskalierte die Situation rund um einen von der SPÖ-Stadtregierung initiierten Kapellen-Abriss. Auch die trotz anderslautender Versprechen der Stadtregierung eskalierte Situation rund um den Straßenstrich sorgte für Aufsehen. Hingegen konnte Innenministerin Maria Fekter das Sicherheitsthema durch 14 neue Polizisten und eine neue Polizeistation für Penzing merklich entschärfen. Rot und Grün versuchten mit der Eröffnung des Radwegs im Wiental zu punkten, Unterstützung dafür kaum auch von der ÖVP. Nachteil der Lösung ist die nicht verwirklichte Renaturierung, die vielen zusätzlichen Ampeln in der Hadikgasse und die Tatsache, dass ursprünglich ein Radweg bis zum Donaukanal versprochen worden war.

Wenn Sie noch eine Entscheidungshilfe brauchen: Hier finden Sie die Wahlprogramme bzw. Informationen der antretenden Parteien im 14. Bezirk:

Eine Auflistung aller Kandidaten für die Bezirksvertretung finden Sie hier »

Eine Auflistung aller Penzinger Kandidaten für Gemeinderat und Landtag finden Sie hier »

Sie brauchen für die Wahl einen gültigen Lichtbildausweis. Die amtliche Wahlinformation hilft, ist aber nicht unbedingt nötig. Ihr Wahllokal finden Sie auch via Internet hier »

Alle weiteren Informationen gibt´s unter http://www.wien.gv.at/wahlinfo/index.html

Bundespräsidentenwahl: Klarer Sieger

Das offizielle Wahlergebnis der Bundespräsidentenwahl 2010 kennt auch in Penzing einen klaren Sieger. Amtsinhaber Heinz fischer wurde – wenig überraschend – mit 82,69% der gültigen abgegebenen Stimmen gewählt.

Betrachtet man allerdings die gesamte Zahl der gültigen abgegebenen Stimmen ergibt sich ein völlig anderes Bild: Hier hätten jene, die keine gültige Stimme abgegeben haben, die absolute Mehrheit geschafft. Heinz Fischer hätte mit etwas mehr als einem Drittel der Stimmen nicht einmal die Chance auf eine Stichwahl gehabt.

So theoretisch das alles klingt: Es ist mehr als bedenklich, wenn die Mehrheit der Wähler kein Interesse an einem demokratischen Wahlvorgang hat, ein Recht, für das unsere Vorväter gekämpft haben, sogar gestorben sind, nicht ausüben will. Was das über die Mobilisierungskraft der angetretenen Parteien SPÖ und FPÖ sagt, wird man im Herbst bei den Wiener Wahlen sehen.

%d Bloggern gefällt das: