Archiv

Archive for the ‘Chronik’ Category

Straßenstrich in der Linzer Straße eskaliert – Zuhälter festgenommen

27. Oktober 2011 1 Kommentar

Kurz vor dem Inkrafttreten des Verbots eskaliert die Situation am Penzinger Straßenstrich. Bei einer Streiterei zwischen Zuhältern in einer Tankstelle in der Linzer Straße kam es zu einer Rauferei. Ein Zeuge glaubte, eine Schusswaffe zu erkennen. Die daraufhin alarmierte Polizei nahm einen der Zuhälter fest – auch wenn sich die angebliche Schusswaffe als Feuerzeug entpuppte. Die Anrainer sind entsetzt und verlangen nun mehr Kontrollen durch die Polizei und sichtbare Präsenz in Form von häufigen Polizeistreifen.
IMAG1103.jpg

ORF: Frau von Hunden umgestoßen: Tot

Schlechte Nachrichten: Jene Frau, die bei einer Rauferei zweier Hunde in der Breitenseer Straße von ihrem eigenen Hund umgerissen wurde und zu Sturz kam ist ihren schweren Kopfverletzungen erlegen.

Zum Blog-Eintrag über den Unfall

viaFrau von Hunden umgestoßen: Tot – wien.ORF.at.

Kategorien:Breitensee, Chronik, Unfall

Breitensee: Hundebesitzerin lebensgefährlich verletzt

18. Oktober 2011 1 Kommentar

Montag früh ist eine Hundebesitzerin mit ihrem Mischling auf der Breitenseer Straße spazieren gegangen. Dabei begegnete sie einer 44-jährigen Hausfrau, die mit ihrem – nicht angeleinten – Rottweiler unterwegs war. Als der Mischling und der Rottweiler zu raufen begannen, kam die Pensionisten zu Sturz. Sie schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital gebracht.

Kategorien:Breitensee, Chronik, Unfall

Penzinger Bankräuber verhaftet

Jener Bankräuber, der vor wenigen Tagen die Volksbank bei der U3-Station Hütteldorfer Straße überfallen hat, ist nun in einem Spielcasino im 2. Bezirk festgenommen worden. Wie sich herausstellt, hatte er zum Überfall eine Pistolenattrape verwendet. Ein Großteil der Beute ist verschwunden.

viaFünffacher Bankräuber verhaftet – wien.ORF.at.

Bild aus Überwachungskamera bei Banküberfall in Wien am 13. Oktober 2011

Zwölfjähriger beim Kinkplatz von Sextäter überfallen

Ein zwölfjähriger Bub ist beim Kinkplatz von einem Unbekannten sexuell attackiert worden – in Sichtweite der Hauptschule Waidhausenstraße. Vom Täter fehlt jede Spur. Die Eltern sind schwerst beunruhigt.

viaZwölfjähriger überfallen: Polizei sucht Zeugen – 14., Penzing – derStandard.at › Panorama.
Hauptschule Waidhausenstraße

Mord in der Linzer Straße?

Schrecklicher Fund heute, Dienstag, in der Linzer Straße 88, Ecke Matznergasse: Ein Fußgänger findet kurz vor 6 Uhr früh mitten am Gehsteig einen Toten: Der 34-jährige war an einem Kopfschuss gestorben, die Tatwaffe liegt gleich in der Nähe.

Die Polizei ist nicht sicher, ob es sich um einen Mord oder Selbstmord handelt. Für den Selbstmord spricht, dass die Tatwaffe unmittelbar neben der Leiche gelegen ist. Doch für Spekulationen ist es noch zu früh.

Mord in Penzing? (c) Jürg Christandl

ORF: PKW durchbrach 2 Geländer auf Linzer Straße

Mit einem Sprung hat sich ein 20-Jähriger in der Nacht auf Samstag in Penzing vor einem außer Kontrolle geratenen Pkw in Sicherheit gebracht. Der Wagen eines 18-Jährigen war gegen zwei Geländer geschleudert worden.

18-Jähriger war zu schnell unterwegs

Der Wagen des 18-Jährigen war gegen 4.00 Uhr auf der Amortgasse beim Abbiegen auf die Linzer Straße wegen zu hoher Geschwindigkeit und der nassen Fahrbahn gegen ein Geländer geschleudert.

Danach rutschte das Auto weiter auf die Fahrbahn der Linzer Straße und stieß dort gegen ein zweites Geländer.

Der Passant, der die Kreuzung gerade überqueren wollte, konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten.

 

 

viaPassant rettete sich mit Sprung vor Pkw – oesterreich.ORF.at.

Kategorien:Breitensee, Chronik, Unfall
%d Bloggern gefällt das: