Startseite > Baumgarten, Kultur > SPÖ-Stadtregierung lässt Penzinger Kapelle abreißen

SPÖ-Stadtregierung lässt Penzinger Kapelle abreißen

So mancher alte Mensch, so mancher Angehörige mag hier Trost gefunden haben, so manche Bitte, mancher Dank wird hier im Gebet ausgesprochen worden sein: In der Kapelle des Geriatriezentrums Baumgarten. Doch das ist jetzt alles vorbei: Die SPÖ-Stadtregierung, die dank ihrer absoluten Mehrheit hier allein entscheiden kann, lässt die Kapelle nun abreißen. Dabei werden Kunstwerke wie das Altarfresko einfach zerstört.

Eine Bürgerinitiative, die für den Erhalt des Gebetsraums gekämpft hatte, fand bei den verantwortlichen Stellen kein Gehör, weder Stadtregierung, noch SPÖ-Bezirksvorsteherin Kalchbrenner (die künftig übrigens in diesem Komplex residieren wird) oder Denkmalamt sind eingeschritten. Somit kann die Zerstörung offensichtlich nicht mehr verhindert werden.

Für einen weiteren Aufschrei sorgt auch das weitere Vorgehen: Die Stadtregierung wird im neuen Komplex keine Kapelle mehr bereit stellen. Statt dessen wird es einen „multireligiösen Mehrzweckraum“ geben.

Wahlkämpfende Parteien kritisieren nun ein weiteres Verdrängen christlicher Symbole und Heimstätten aus dem öffentlichen Raum. Die zuständige SPÖ-Stadträtin Wehsely geht in einer Reaktion nicht auf die Argumente ein: Sie verweist lediglich darauf, dass alle Genehmigung erteilt worden sind. Auf die Reaktion der Penzinger darf man jetzt schon gespannt sein…

Advertisements
Kategorien:Baumgarten, Kultur
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 6. September 2010 um 3:19 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: