Startseite > Baustelle, Chronik, Verkehr > Chaosbaustelle Linzer Straße

Chaosbaustelle Linzer Straße

Nun ist sie also Realität: Die unangekündigte Sperre der Linzer Straße bei der Reinlgasse. Ohne jede Information der Anrainer wurde eine Umleitung über die Fenzlgasse eingerichtet, der gesamte Verkehr der Linzer Straße stadtauswärts muss sich nun durch die enge 30-er Zone kämpfen.

Absolutes Chaos herrschte beim Aufbau der Baustelle: Der Übergang über die Linzer Straße wurde gesperrt – obwohl kein Baustellenbetrieb im entsprechenden Bereich herrschte. Baumaterial-Lieferanten parkten auf den Schienen des 10ers um ihr Material abzuladen – und blockierten damit neben Privatfahrzeugen auch die Straßenbahn. Baustellenfahrzeuge rangierten völlig chaotisch in den Fließverkehr. Und zum Höhepunkt wurde schließlich noch ein vorbeifahrender LKW von umstürzendem Baumaterial getroffen.

Und wofür das ganze Chaos? Nach 16 Uhr war auf der gesamten Baustelle kein einziger Bauarbeiter zu sehen. Man hat es nicht eilig. Schließlich hat man für den Austausch einer einzigen Weiche eineinhalb Monate vorgesehen. Den Wiener Linien ist´s egal, wie sehr Autofahrer und Anrainer unter dem Baustellenchaos leiden.

Bilder von der Chaos-Baustelle

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: